Windows 1.03 Handbuch Auszüge

Nachfolgend die wichtigsten Informationen des Windows 1.03 Handbuchs. Das komplette Handbuch gibt es als PDF-Scan (38 MB).


Microsoft® Windows stellt sich vor

Microsoft Windows ist eine Erweiterung des DOS-Betriebssystems. Es ermöglicht Ihnen, verschiedene Aufgaben gleichzeitig auszuführen und die Leistungsfähigkeit Ihres Computers zu steigem.

Windows ist leistungsfähig

Windows erlaubt Ihnen, mit mehreren Programmen gleichzeitig zu arbeiten. Sie brauchen nur eine Tastenkombination oder die Maustaste zu drücken, um von einem Programm zu einem anderen zu schalten, ohne ein Programm beenden zu müssen. Deshalb können Sie an der Stelle mit Ihrer Arbeit fortfahren, wo Sie das Programm verlassen haben.

Windows ist vielseitig

Mit Windows wird das Übertragen von Daten oder Text aus Ihren Standard-DOS-Anwendungsprogrammen wesentlich einfacher. Dabei können Sie auch Daten aus Windows-Anwendungsprogramınen wie Paint oder KARTEI übertragen. Diese Programme nutzen die Vorteile der graphischen Benutzerschnittstelle von Windows mit aufschlagbaren Menüs, Sinnbildem und Dialogfeldem am besten.

Voraussetzungen

Um mit Windows arbeiten zu können, benötigen Sie:

  • Einen Personal Computer mit zwei Laufwerken oder einer Festplatte, auf dem das DOS-Betriebssystem lauffähig ist.
  • Mindestens 256K Speicherkapazität (um mehrere Anwendungsprogramme aufrufen zu können, sind 5 12K Speicherkapazität ratsam).
  • Einen monochromatischen Grafikmonitor oder einen Farbmonitor
  • DOS 2.0 oder eine neuere Version
  • Eine Grafikkarte

Hinweis Versäumen Sie nicht, die Datei INFODAT auf Ihrer Windows Hilfsprogrammdiskette zu lesen. Diese Datei enthält aktuelle Informationen über Windows, die nicht in diesem Handbuch stehen. Wie Sie die Datei in NOTIZBLOCK laden können, entnehmen Sie bitte dem Abschnitt "Das Auswählen von Befehlen" der Kapitel 2 und 3.

Windows unterstützt mehrere Grafikkarten, z.B. den IBM® Color Monitor Adapter und den IBM HR-Grafikadapter. Es unterstützt auch eine Reihe von wahlfreien Zeigeeinrichtungen (danınter die serielle Maus und die Bus-Maus von Microsoft) und Druckem. Das Einrichtungsprogramm zeigt ein Verzeichnis der vorhandenen Optionen. Die Anweisungen für den Einbau der Maus in Ihren Mikrocomputer entnehmen Sie bitte der Hardware-Beschreibung für Ihre Maus.

Hinweis Wenn Sie eine Bus-Maus besitzen, und Windows nicht auf die Bewegungen der Maus reagiert, müssen Sie möglicherweise die Einstellung des Unterbrechungsstiftes auf der Maus-Karte ändem. Damit die Maus richtig funktioniert, muß dieser Stift für den IBM PC/XT auf IRQ 2 und für den IBM PC AT auf IRQ 5 eingestellt sein. Im Handbuch für Ihre Maus-Buskarte finden Sie genaue Anleitungen zur Umstellung des Unterbrechungsstiftes.

Vorbereitungen

Bevor Sie Windows zum ersten Mal benutzen, sollten Sie sich mit Ihrem Computer und dem dazugehörigen Benutzerhandbuch vertraut gemacht haben. Sie müssen wissen, wie Sie den Computer einschalten, welches der Laufwerke das Laufwerk A ist, und mit welchen Tasten Sie Ihren Computer rücksetzen oder "neu laden" können.

Wie Sie Windows einrichten

Mit Hilfe des Einrichtungsprogramms (SETUP) erzeugen Sie eine Version von Windows, die genau auf Ihren Computer zugeschnitten ist. Wenn Sie eine Festplatte verwenden, installiert das Einrichtungsprogramm diese Version von Windows auf dem von Ihnen bestimmten Verzeichnis. Wenn Sie zwei Diskettenlaufwerke benutzen, dann überträgt das Einrichtungsprogramm Windows auf eine von Ihnen bereitgestellte Diskette. Wie Sie Windows auf einem System mit zwei Diskettenlaufwerken einrichten

Sie benötigen dazu:

  • Eine DOS-Diskette
  • Mehrere leere, unformatierte Disketten
  • Die Microsoft-Windows-Einrichtungsdiskette I
  • Die Microsoft-Windows-Einrichtungsdiskette II
  • Die Microsoft-Windows-I-Iilfsprogrammdiskette
  • Die Microsoft-Windows-Schriftartendiskette
  • Die Microsoft-Windows-Anwendungsprogramındiskette

So können Sie Windows einrichten:

  1. Legen Sie die DOS-Diskette in Laufwerk A ein.
  2. Schalten Sie den Computer ein.
  3. Falls DOS es verlangt, geben Sie Datum und Uhrzeit ein.
  4. Tauschen Sie die DOS-Diskette gegen die Windows-Einrichtungsdiskette I aus.
  5. Schreiben Sie setup und drücken Sie die RETURN-TASTE.
  6. Befolgen Sie nun die Anweisungen, die auf dem Bildschirm erscheinen.

Wie Sie Windows auf einer Festplatte einrichten

Sie benötigen dazu:

  • Eine DOS-Diskette
  • Die Microsoft-Windows-Einrichtungsdiskette I
  • Die Microsoft-Windows-Einrichtungsdiskette II
  • Die Microsoft-Windows-Hilfsprogrammdiskette
  • Die Microsoft-Windows-Schriftartendiskette
  • Die Microsoft-Windows-Anwendungsprogrammdiskette

So können Sie Windows einrichten:

  1. Schalten Sie den Computer ein.
  2. Falls DOS es verlangt, geben Sie Datum und Uhrzeit ein.
  3. Legen Sie die Windows-Einıichtungsdiskette I in Laufwerk A ein.
  4. Schreiben Sie A: und drücken Sie dann die RETURN-TASTE.
  5. Schreiben Sie setup und drücken Sie dann erneut die RETURN-TASTE.
  6. Befolgen Sie nun die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Nachdem das Einrichtungsprograınm abgelaufen ist, verwahren Sie die Windows-Originaldiskette am besten an einem sicheren Ort; sollte nämlich Windows jemals beschädigt werden, müssen Sie die Disketten emeut kopieren.

Hinweis Auf einem System mit zwei Diskettenlaufwerken kopiert das Einrichtungsprogramm DOS auf Ihre Windows Ladediskette. Sie sollten andere Startdateien, wie etwa AUTOEXEC.BAT und CONFIG.SYS, ebenfalls auf diese Diskette kopieren.

Immer wenn Sie neue Hardware, wie zum Beispiel eine Mauskaıte oder eine neue Grafikkarte, in Ihr Computersystem einbauen, müssen Sie das Einrichtungsprogramm emeut ablaufen lassen.

Wie Sie Windows starten

Wie Sie Windows auf einem System mit zwei Diskettenlaufwerken starten:

  1. Legen Sie Ihre Windows-Ladediskette in Laufwerk A ein.
  2. Legen Sie Ihre Windows~Systemdiskette in Laufwerk B ein. (Beide Disketten wurden mit Hilfe des Einrichtungsprogramms erstellt.)
  3. Schalten Sie Ihren Computer ein.
  4. Geben Sie Datum und Uhrzeit ein, falls Sie dazu aufgefordert werden.
  5. Nach der Eingabeaufforderung schreiben Sie win und drücken dann die RETURN-TASTE

Wie Sie Windows auf einer Festplatte starten

  1. Schalten Sie Ihren Computer ein.
  2. Geben Sie Datum und Uhrzeit ein, falls Sie dazu aufgefordert werden.
  3. Nach der Eingabeaufforderung schreiben Sie cd und den Namen des Verzeichnisses, unter dem Sie Ihre Windows-Dateien eingerichtet haben, und drücken Sie die RETURN-TASTE.
  4. Schreiben Sie win und drücken Sie die RETURN-TASTE.

Schnelle Zeitleiste

Schnelle Zeitleiste

1981 MS-DOS 1.0
1982 MS-DOS 1.1
1983 MS-DOS 2.0
1984 MS-DOS 3.0
1992 Win 3.1
  WfW 3.1
1995 Win 95
1997 Win 95 C
1998 Win 98
1999 Win 98 SE
  Win ME
2001 Win XP
2006 Win Vista
2015 Win 10