Auszüge aus dem Windows 2.03 Handbuch

Microsoft Windows stellt sich vor

Microsoft® Windows ist eine Erweiterung des DOS-Betriebssystems. Es erlaubt Ihnen, die verschiedenartigen Arbeiten, die Sie mit Ihrem Computer ausführen, zu integrieren und damit die Leistungsfähigkeit Ihres Systems zu steigern.

Windows ist leistungsstark

Mit Windows können Sie gleichzeitig in mehreren Programmen arbeiten. Zum Umschalten zwischen Programmen brauchen Sie nur ein paar Tasten zu drücken oder mit der Maustaste zu klicken, um die Umschaltzeit zu reduzieren. Und weil Sie dabei das Programm nicht verlassen müssen, können Sie die Arbeit jeweils an der Stelle fortsetzen, an der Sie sich vor dem Umschalten befanden.

Windows ist vielseitig

Mit Windows wird das Übertragen von Daten zwischen Programmen wesentlich erleichtert. Sie können Text, ja selbst Grafiken in die einzelnen, speziell für Windows entwickelten Programme übertragen. Außerdem können Sie Daten aus DOS-Standardprogrammen wie Microsoft Word und Multiplan in Ihre Windows-Anwendungsprogramme übernehmen.

Wissenswertes über Windows

Mit Windows können Sie mehrere Programme gleichzeitig ablaufen lassen, wobei Sie von einem Programm zum anderen schalten können, ohne vorher eines der Programme beenden zu müssen.

Windows 2

Microsoft Windows ermöglicht Ihnen, Ihre Programme in einzelnen Fenstern anzuordnen, d.h. in rechteckigen Bereichen auf dem Bildschirm — ein neuartiges und übersichtlicheres Arbeitsverfahren. Viele Standard-Anwendungsprogramme sowie sämtliche Windows-Programme können gleichzeitig auf dem Bildschirm in Fenstern erscheinen.

Windows 2

Windows bietet einfache Verfahren zur Ausführung der Anwendungsprogramme, wozu auch das Aufrufen von aufschlagbaren Menüs und Sinnbildern gehört, und überlässt Ihnen die Auswahl zwischen Tastatur und Maus oder einer Kombination der beiden.

Windows 2

Windows bietet mehrere leistungsfähige Schreibtisch-Anwendungsprogramme.

Windows 2

Mit Windows können Sie Daten aus verschiedenen Anwendungsprogrammen leicht zusammenfassen. Windows erlaubt es Ihnen, in einem Programm zu arbeiten,...

Windows 2

... dann ein weiteres Programm zu laden, um darin zu arbeiten,...

Windows 2

und schließlich die aus einem Programm übertragenen Daten in einem anderen zusammenzufassen.

Windows 2

Das Softwarepaket Microsoft Windows

Das Softwarepaket Microsoft Windows enthält:

• Die Einrichtungsdisketten l bis 7 von Microsoft Windows
• Die Anwendungsprogrammdiskette von Microsoft Windows mit Windows-Programmen
• Die Write-Programmdiskette von Microsoft Windows nun Erledigen von Schreibarbeiten
• Das Microsoft Windows Handbuch
• Die Kurzübersicht über Microsoft Windows

Programminformationsdateien (PIF-Dateien) für mehrere DOS-Anwendungsprogramme sind auf den Windows-Disketten enthalten.

Hinweis: Anzahl und Namen der mit dem Softwarepaket Microsoft Windows gelieferten Disketten können je nach Art der verwendeten Laufwerk verschieden sein.

Voraussetzungen

Für den Einsatz von Microsoft Windows benötigen Sie:

• Einen Personal Computer, auf dem das DOS-Betriebssystem laufen kann, mit zwei doppelseitigen Diskettenlaufwerken oder einer Festplatte (letztere wird empfohlen)
• Mindestens 512 Kilobyte (KB) Speicherkapazität (zur gleichzeitigen Ausführung mehrerer Programme wird ein Speicher mit 640KB empfohlen)
• DOS 3.0 oder eine neuere Version
• Einen monochromer Grafikbildschirm oder einen Farbbildschirm
• Eine Grafikadapterkarte. Windows unterstützt eine Reihe von verschiedenen Grafikadapterkarten, nicht alle Grafikadapterkarten stellen Windows jedoch farbig dar. So stellt zum Beispiel der IBM Farbgrafikadapter (CGA) keine Farben in dem hochauflösenden, für Windows erforderlichen, Modus dar.

Benutzen von Zeigegeräten und Druckern

Windows unterstützt eine Anzahl von wahlweisen Zeigegeräten (einschließlich der seriellen Microsoft Maus und der Microsoft Bus Maus) und Druckern. Die verfügbaren Optionen sind im Einrichtungsprogramm aufgelistet. Entsprechende Installationsanweisungen finden Sie im Hardwarehandbuch Ihres Gerätes.

Einrichten von Windows auf einem System mit zwei Diskettenlaufwerken

Zum Einrichten von Windows auf einem System mit zwei Diskettenlaufwerken benötigen Sie:

• Zwei leere, unformatierte Disketten
• Die Einrichtungsdisketten l bis 7, von Microsoft Windows
• Die Anwendungsprogrammdiskette von Microsoft Windows
• Die Write-Programmdiskette von Microsoft Windows

Verfahren Sie wie folgt, um Windows einzurichten:

1. Legen Sie die DOS-Diskette in Laufwerk A ein und schließen Sie die Laufwerksklappe.
2. Schalten Sie den Computer ein. Falls Ihr Computer bereits eingeschaltet ist, braucht er lediglich neu urgeladen zu werden.
3. Geben Sie Datum und Uhrzeit ein, wenn Sie DOS dazu auffordert.
4. Tauschen Sie die DOS-Diskette gegen die Windows-Diskette l aus. Schließen Sie die Laufwerksklappe.
5. Geben Sie setup ein und drücken Sie die Eingabetaste.
6. Befolgen Sie nun die Anweisungen, die auf dem Bildschirm erscheinen.

Das Einrichtungsprogramm erzeugt zwei Disketten: die Ladediskette und die Systemdiskette. Sie werden diese beiden Disketten benutzen, um Windows auf Ihrem Computer zu starten und ablaufen zu lassen.

DOS wird vom Einrichtungsprogramm auch auf Ihre Ladediskette kopiert. Andere Startdateien, wie etwa AUTOEXEC.BAT und CONFIG.SYS, können ebenfalls auf diese Diskette kopiert werden.

Anfertigen von Arbeitsdisketten

Die Windows-Anwendungsprogrammdiskette enthalt Anwendungsprogramme, die Sie in Verbindung mit Windows einsetzen können Wenn Sie mit Windows zu arbeiten beginnen, sollten Sie für jedes Anwendungsprogramm, das Sie einzusetzen wünschen (wie etwa Paint, Notizblock und Kartei), eine getrennte Arbeitsdiskette bereitstellen Eine Arbeitsdiskette enthalt die Kopie eines einzigen Anwendungsprogramms, Dateien für dieses Anwendungsprogramm können auf der gleichen Diskette erstellt und gespeichert werden Sie können auf diese Weise mehr Dateien unter dem jeweiligen Anwendungsprogramm speichern Angaben über das Kopieren von Dateien finden Sie unter "MS-DOS-Fenster" in Kapitel 5

Einrichten von Windows auf einem Festplattensystem

Zum Einrichten von Windows auf einem Festplattensystem benötigen Sie:

• Die Einnchtungsdisketten 1 bis 7 von Microsoft Windows
• Die Anwendungsprogrammdiskette von Microsoft Windows
• Die Write-Programmdiskette von Microsoft Windows

Verfahren Sie wie folgt, um Windows auf einem Festplattensystem einzurichten

1. Schalten Sie den Computer ein
2. Geben Sie Datum und Uhrzeit ein, wenn Sie DOS dazu auffordert.
3. Legen Sie die Windows-Diskette 1 in Laufwerk A ein und schließen Sie die Laufwerksklappe
4. Geben Sie a ein und drucken Sie die EINGABETASTE
5. Geben Sie Setup ein und drucken Sie die EINGABETASTE
6. Befolgen Sie nun die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Starten von Windows

Nachdem Sie Microsoft Windows auf Ihrem Computer eingerichtet haben können Sie beginnen, Windows zu erlernen.

Starten von Windows auf einem System mit zwei Laufwerken

Verfahren Sie wie folgt, um Windows auf einem System mit zwei Laufwerken zu starten:

1. Legen Sie die Windows-Ladediskette in Laufwerk A ein.
2. Legen Sie die Windows-Systemdiskette in Laufwerk B ein. Beide Disketten werden mit dem Einrichtungsprogramm erstellt
3. Schalten Sie den Computer ein
4. Geben Sie Datum und Uhrzeit ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
5. Geben Sie win ein und drücken Sie die EINGABETASTE.

Starten von Windows auf einer Festplatte

Verfahren Sie wie folgt, um Windows auf einer Festplatte zu starten:

1. Schalten Sie den Computer ein.
2. Geben Sie Datum und Uhrzeit ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
3. Nach der Eingabeaufforderung geben Sie cd, ein Leerzeichen und danach den Namen des Verzeichnisses ein, in dem Sie Ihre Windows-Dateien eingerichtet haben, und drücken Sie die EINGABETASTE.
4. Geben Sie win ein und drücken Sie die EINGABETASTE.

Schnelle Zeitleiste

';

Schnelle Zeitleiste

1981 MS-DOS 1.0
1982 MS-DOS 1.1
1983 MS-DOS 2.0
1984 MS-DOS 3.0
1992 Win 3.1
  WfW 3.1
1995 Win 95
1997 Win 95 C
1998 Win 98
1999 Win 98 SE
  Win ME
2001 Win XP
2006 Win Vista
2015 Win 10