Galerie Seitengeschichte

Die Geschichte dieser Seite - Winhistory-History

Inzwischen steht diese Seite schon einige Jahre im Netz, es hat sich dabei einiges getan, auch inhaltlich. War zum Start der Seite Windows XP gerade frisch draußen und eine große Mehrheit benutzte noch Windows 9x, so geht inzwischen die Epoche XP doch langsam zu Ende und der Nachnachfolger meldet sich an.

Anfangs waren auch die technischen Möglichkeiten mehr begrenzt. Schmalbandzugänge waren eher die Regel als Ausnahme und auch Bildschirmauflösungen von 800x600 waren nicht ungewöhnlich.

November 2001

In meiner Schulzeit besuche ich eine Computer AG und dort kommt die Idee auf ein Computerlexikon zu erstellen. Ich stürzte mich auf das Thema Windows und Grafikkarten. War aber auch der einzige, das Projekt starb schnell ab. Da ich gerne an meinen alten Computern bastelte wurde die Seite mit den Windows Versionen weitergebastelt und passte auf eine Diskette. Als Grundseite dient eine Übersicht auf der heute die Windowsübersicht basiert. Schnell existierte auch die erste Unterseite für Dos.

Januar 2002

Im Januar entsteht so langsam eine Webseite daraus. Eine sehr sparsame Navigation entsteht und auch die damaligen Must-Haves sind zu finden: Impressum, Gästebuch und bald ein Besucherzähler. Die Seite ist zunächst auf kostenlosen Webspace angesiedelt, zu erreichen über eine wenig einprägsame Domain, die ich mir einst für Emailverkehr bei Freecity registriert hatte: makowski-berlin.de.

Als Geburtstag von der Webseite wurde der 20.01.2002 festgelegt.

Oktober 2002

Die Seite wächst immer weiter, bald waren alle Standardwindowsversionen abgedeckt, zur besseren Navigation wurde ein deutlich umfangreicheres Menü eingeführt. An diesen bastelte ich etliche Male herum. Als zusätzliche Navigation auf den Seiten dienten Pfeilartige Rundgangsschilder.

Die Willkommensseite brauchte ersten Windowscharme. Sie bestand aus einem Windows 2 Fenster, welches allerdings in Windows 1 Farben kam. Dieses Fenster sollte meine Seite noch einige Jahre Schmücken.

Wie ich auf den Grünton kam, kann ich nicht mehr sagen. Evtl. war es eine "Websichere Farbe" auf jeden Fall erinnerte sie stark an den Hintergrund eines Windows 98 Desktops.

Januar 2003

Im Januar erhielt das Kind einen neuen Namen. Ich bezog das erste Mal zu bezahlenden Webspace und bekam dazu eine neue Domain: winhistory.de. Allerdings war dieser Anbieter nicht das Wahre, es war aber eine Weile ok.

Dezember 2003

Die Seite wurde immer umfangreicher, ich erinnere mich noch gut wie ich immer Probleme mit dem Menü bekam, das immer länger wurde (es sollten möglichst keine Scroll-Leisten auftauchen).

Juli 2004

Der erste große Designwechsel. Inklusive Kopfleiste. Das Windows Theme war geboren. Allerdings Marke Frankenstein: Taskleiste Windows XP, Menü Windows 2000 und viele Seite einer weiterer bunter Mix. Jede Windows-Hauptseite bekam eine Kopfgrafik. Man beachte übrigens den Besucherzähler in der Taskleiste.

November 2006

Das Windows-Theme wird renoviert. Die Desktopmethaper ausgebaut. Es gab einen Desktop (mit Papierkorb), die Seiten wurden als Fenster darauf abgebildet. Die Seitennavigation wurde von den Pfeilen auf "Tabs" wie im Webbrowser umgestellt. Leider sind davon keine Grafiken mehr erhalten. Alternativ gab es auch ein Windows 3.1 Look der Startseite. Erschwerte zwar die Navigation etwas, war aber für geringe Auflösungen besser.

Juli 2007

Der erste Relaunch. Bisher gab es eine organisch gewachsene Masse, die kaum mehr durchschaubar war. Historische Ordnergeflechte die echt nicht schön waren. Also wurde die gesamte Seite komplett neugebaut. Pfade und Dateinamen änderten sich massenweise. und das war nur die Seite die keiner sah. Technisch wurde die Seite zudem auf XHTML/CSS Füße gesetzt um Designänderungen zentral zu managen. Dabei fiel auch das alte Frame-Konzept in die Mülltonne. Dies hatte deutliche Nachteile offenbart, wenn Leute über eine Suchmaschine kamen (eingeschränkte Navigation). Insgesamt wurden die Seiten auch deutlich besser strukturiert, sauberer Code usw.

März 2009

Die erste große Renovierung nach dem Relaunch. Neben einer offensichtlich neuen Kopfdatei wurden einige sehr alte Features grundsaniert, darunter der Windows Vergleich und die Starttöne. Auch die Windows Übersicht wurde radikal neu aufgebaut und wog danach nur noch die Hälfte der Kilobytes.

Neu kamen auch neue Bildbetrachtungsfeatures hinzu. Jetzt wurden Miniaturansichten in einen Zwischenlayer über der Seite vergrößert, vorher wurden einfach die Bilder als Link oder in neuem Fenster geöffnet. Dies erforderte das Hantieren mit Vor- und Zurückbefehlen im Browser oder teilweise mit mehreren Fenstern/Tabs.

Daneben wurde die Startseite nach einigen Jahren von der Werbung befreit. Es lohnte schlicht nicht mehr. Seit dem befinden sich an dieser Stelle kleine Teaserbilder und eine Zahlenspielerei. Beides wird über PHP realisiert (gut ein Jahr vorher wandelte sich Winhistory.de von einer statischen Seite in eine PHP Seite, allerdings bis dato nur um Navigations- und Werbeelemente zu bündeln). Durch Zufallsgeneratoren entstehen so etwa 3.000 Varianten der Startseite.

Insgesamt wurde auch auf den Seiten etlicher Design Ballast abgeworfen, nie sah Winhistory.de auf verschiedenen Browsern sich so ähnlich.

Februar 2010

Die Entwicklung steht nicht still, Winhistory enthält nun noch mehr Skripting Elemente. So wurden die Miniaturübersichten verändert, um der neuesten Innovation Rechnung  zu tragen. Winhistory wächst jetzt mit. Vorher war die Seite immer 1000 Pixel Breit, je nach Platz schrumpft sie, oder legt leicht zu. So kann auf horizontales Scrollen bei Netbooks verzichtet werden, und bei größeren Bildschirmen gewinnt man etwas Platz.

Ebenfalls überarbeitet, auch wenn schon etwas länger verfügbar, ist die Möglichkeit bei den Update Downloads nach verschiedenen Windows Versionen zu Filtern. Auf den Downloadseiten wurde zudem ein neuer Downloadzähler eingeführt, welcher Datenbankbasiert ist. Die Javascriptentwicklung hat auch nicht vor dem "Virtuellen PC" haltgemacht, unter Windows 3.1, NT 4.0 und Win 95 gehen jetzt die Uhren richtig.

Der neueste Trend ist allerdings bei den Seiten "Windows für Pen Computer" und "NT 3.1 Advanced Server" zu sehen. Hier gibt es HTML5 Code zu bestaunen, ganz ohne Plugin spielt Firefox 3.5+, Opera 10.5 oder Chrome Videos ab. Für den IE gibt es immerhin ein Fallbacksystem mit dem Mediaplayer.

<

September 2010

Wieder hat sich Winhistory.de verändert, es gibt nach langer Zeit einen Hintergrund. Das bringt Farbe und ein Teil meiner Sammlung an prominente Stelle. Zudem wird weiter gescriptet, Die Thumbnailfunktion wurde auf einigen Seiten mit einer Galeriefunktion versehen. Man kann sich durch alle vergrößerten Bilder der Seite durchklicken. Praktisch für Ecken mit sehr vielen Vorschauen. Zudem wird jetzt der Hintergrund abgedunkelt. In neuen Browsern, der IE 6 findet auch bei mir keine große Beachtung mehr, mit SP3 hält sich der Schaden noch in Grenzen, unter SP1 geht schon einiges verloren.

Ansonsten sind es mehr (10) Videos geworden. Die haben auch alle ein schönes Vorschaubild bekommen und lassen sich per Klick darauf starten. Irgendwann in den letzten Monaten hatte ich auch den Windows Quiz komplett umgebaut, Javascript statt Java.

Dezember 2010

Der November/Dezember bringt wieder einige Neuerungen. Zum einen gibt es jetzt eine neue Bildergalerie, welche bei DOS und den Lieferumfängen Verwendung findet. Zudem gibt es ein neues Logo, zum Jahresende auch noch verkleidet.

Das neue Logo basiert auf den originalen DOS Zeichensatz, extra von einen virtuellen PC abgepaust und skaliert.

September 2011

Im September endeten die umfangreichsten Umbauarbeiten seit langem. Auffälligste Änderung ist wohl die neue Navigation. Statt wie bisher rechts versteckt ist diese jetzt im Kopf enthalten. Zudem wurde der HTML Code deutlich aufgeräumt, Tabellen wurden vereinheitlicht und auf HTML5 Semantik wurde umgestellt.

Auch die Thumbnailfunktion wurde überarbeitet, viel Altcode für längst vergessende Browser musste weichen.

Juni 2012

Im diesen Jahr wurde auch wieder kräftig gebaut. Die allermeisten Seiten haben neue ausführlichere Texte bekommen, zudem sind die Seiten mehr strukturiert. Die meisten Bilder sind an den Rand als Miniatur gerückt. Wobei immer nur eine Auswahl direkt zu sehen ist. Ein Klick öffnet die Thumbnailfunktion, welche jetzt eher eine Diashow geworden ist. Man hat Zugriff auf alle Bilder einer Version und erhält dazu auch Informationen zu den Bildern. Die Steuerung erfolgt via Mausklick. Es steht eine Leiste mit Vor und Zurückfunktion bereit, Zusätzlich kommt man vorwärts weiter indem man auf das Bild klickt. Ein Klick auf die Webseite im Hintergrund schließt die Bilderansicht. Zudem ist eine Tastensteuerung implementiert. Mit den Pfeiltasten Rechts und Links navigiert man, mit Escape kann man ebenfalls diese Ansicht schließen.

Zudem steht bei Monitoren mit einer Auflösung über 1270 Pixeln links eine schnelle Zeitleiste bereit. Die Webseite hat jetzt wieder eine feste Breite, da gerade auf mobilen Geräten die Skalierung eher schwierig war.

Juli 2016

Nanu? 4 Jahre nichts gemacht? So schlimm ist es nicht. Ich habe nur immer die letzten Jahre soviele Kleinigkeiten verändert, dass ich einfach nie es dokumentiert habe. Im Laufe der Jahre habe vor allem die Navigation entschlackt. Die Obere Leiste ist komplett entfallen, dafür der Expresslink zur Drop-Down Komplettübersicht geworden. Außerdem wurde wieder am Style gedreht. Das Glass-Effekt und das Hintergrundbild mussten dem Zeitgeist weichen. Nun hat jede Seite eine Detailaufnahme der jeweiligen Packung - oder eine Detailaufnahme einer 5,25 Zoll Diskette.

Größte Änderung ist aber, dass endlich eine Optimierung für Telefone enthalten ist. Habe ich mich jahrelang gesträubt, weil die technischen Möglichkeiten mir zu unständlich waren und die Telefone tlw. wirklich kleine Auflösungen boten, so hab ich am CSS dreht. Auf dem Telefon entfällt die seitliche Spalte mit Screenshots und Daten, diese Informationen rücken einfach nach links in die Seite. Die Navigation wurde etwas größer, Vorschaubilder etwas kleiner. Ich hoffe es passt soweit.

Schnelle Zeitleiste